Monatstreffen im July 2016

Hallo, liebe Freunde der gepflegten Polystyrolkunstruktion!

Der heutige Stammtisch brachte mal wieder eine richtig gute Ausbeute an mitgebrachten Modellen. Uwe Konzelmann war diesmal in Sachen „Heavy Metal“ unterwegs und hatte einen Panzer des 1. Weltkrieges dabei, einen britischen Mk.IV im Maßstab 1:72.
Uli Rist zeigte zwei schöne Luftquirle: Heinkel 72 Kadett und Siebel 202…. selbstmurmelnd auch in 1:72. Ebenfalls im 72er Maßstab, präsentierte Jürgen Weller eine F-18 E als Prototyp, sowie eine F-18 F. Unser Großadmiral Jürgen Klüser zeigte heute themenübergreifende Modellbaukunst. Es gab ein schönes Diorama in 1:700, welches das Schlachtschiff „Tirpitz“ in einem Fjord zeigt. Eskortiert vom Flakkreuzer „Nymphe“ und zwei kleineren Begleitschiffen. Ebenso gab es zwei japanische Kanonenboote und einen Zerstörer zu bewundern. Als Zugabe hatte Jürgen einen Doppeldeckerdrahtverhau vom Typ Letov S 20L in 1:72 dabei. Ich selbst war mit einer Mirage („Mirrätsch“) IIIC der Israelischen Luftwaffe im Maßstab 1:48 mit von der Partie.
Bilder der Modelle wird es demnächst auf unserer Website zu sehen geben.

Apropos Website……wenn Ihr Fotos von Euren Modellen macht, dann schickt doch auch unserem Webmaster Jonns ein paar zu, damit sich die DPMMN-Homepage ein bißchen mehr mit Bildmaterial füllt!

Organisatorisch möchte ich auf drei Punkte aufmerksam machen:
1. Wie von Stefan schon angekündigt, findet am 30.07.2016 unser jährliches Grillen vor dem Anwesen unseres Herbergsvaters statt. Los geht es um 16:00 Uhr. Grillgut und Brot bringt sich jeder selber mit. Stefan kümmert sich, gegen eine kleine Gebühr, um Getränke.
2. Unser Augusttreffen findet an altbekannter Kalenderstelle, am ersten Freitag im Monat statt. Hier ist es dann der 05.08.2016!!!
3. Nächstes Wochenende veranstaltet das Militärmuseum in Stammheim(Main) eine Modellbauausstellung, auf der Stefan als Händler und ich als Aussteller zugegen sein werden.
Es ist zwar nicht der nächste Weg (liegt bei Würzburg), aber ich denke, es könnte sich lohnen. Auf jeden Fall würde ich mich freuen, das eine oder andere bekannte Gesicht zu sehen. Stefan erkennt man ja meistens erst, wenn sein „Wall of Kits“ merklich abgenommen hat und er hinter den Bausätzen so langsam zum Vorschein kommt…….. 😉 

Grüßle aus Bad Liebenzell
Euer
Stefan „Zimmo“ Zimmermann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.