Dennis Mathes Revell 1:72 Horten Go229

Horten 229
Dieser Bausatz ist die Wiederauflage von Revell, die das Modell schon 1994 herausbrachten. Von der Passung des Bausatzes bin ich begeistert. Bei vorsichtigem Anpassen habe ich keinerlei Spachtelmasse verwenden müssen. Besonders die Nase war bei meinem Exemplar nach vorne verzogen. Allerdings habe ich mir die untere Hälfte der Schubdüse aus Polystyrolstreifen gescratcht, da man von hinten komplett durch den Rumpf in den Fahrwerkschacht sehen konnte. Die beiden im Bausatz vorgeschlagenen Lackierungen haben mir nicht gefallen, daher entschied ich mich für eine nicht alltägliche „What if“ Wüstentarnung. Am Ende wurde es eine Ho 229 des JG27, welche 1946 in Tunesien hätte stationiert gewesen sein können. Das Tarnschema in RLM 76, 66 und 80 wurde freihänfig mit Gunze (Mr. Color) lackiert. Die Decals sind zum gößten Teil aus dem Bausatz, allerdings habe ich die Balkenkreuze auf der Oberseite und das JG27 Emblem aus verschiedenen Bausätzen zusammengetragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.