Briefing-Suchen und Zerstören

Nach 8 Monatiger Bauzeit ist das Diorama in 1:48 fertig geworden.

Die Szene stellt einen Feldflugplatz von 1944 in England dar. Vor dem Zelt findet das Briefing – Suchen und Zerstören statt. Auf dem Feld befindet sich eine A-20 G Havoc von Revell, eine P-51B „Blue Nose“ von der Firma Academy. Aufgetankt wird die Havoc von einem 2,5 t Airfield Tanklaster aus dem Hause Tamiya.

Diverses Zubehör, wie von der Tamiya Militär Serie und die Piloten von ICM werten das Dio auf. Das Zelt wurde aus Messingdraht und Papiertaschentücher, gedrängt mit Wasser und Holzleim, erstellt.

Alles wurde mit Vallejo Model Air Farben lackiert und mit Pastellkreide verschmutzt. Das Display hat eine Maße von 80×30 cm, der Boden wurde mit Gartenerde und verschiedenen Brauntönen lackiert.

Ein Stück Wiese habe ich aus dem Eisenbahnzubehör verwendet.   

Klaus Herrmann

Ein Gedanke zu „Briefing-Suchen und Zerstören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.