Gö 4 von CMR in 1:72

Ich wurde von meinem Fliegerfreund Jochen auf die Hahnweide eingeladen, um mit der Gö 4 des „Fliegenden Museum Hahnweide e.V.“ ( www.fm-hahnweide.de ) mitzufliegen. Der erste Versuch im Sommer ´21 schlug wetterbedingt fehlt, aber ich nahm einen Walk Around der D-8184 mit nach Hause. 

So entstanden drei Modelle: 2x die D-8184 (Bj. 1952) und die D-15-1350 (Bj. 1941, Decals dafür liegen bei) und im Oktober konnte ich dann Jochen, als Dank für einen schönen Flug mit dem hübschen Oldie auch gleich das Modell überreichen.
Ich belebte die Cockpits mit angepassten H0-Figuren – wie im Maßstab 1:1 geht´s auch hier recht eng zu. Die Figuren bekamen eine neue Körperhaltung und einen Rettungsschirm auf den Rücken. Außen ergänzte ich ein paar kleine Details aus gezogenen Gießästen.
Lackiert wurde mit dem Pinsel und Farben von Humbrol und Revell.
Die Decals für die D-8184 ließ ich mir von Brent Air Decals drucken. Die kamen nach kurzer Zeit an, waren sauber gedruckt und ließen sich gut verarbeiten. Auch die von CMR sind gut gemacht. Das rote Banner am Seitenleitwerk ist allerdings zu lang, hier sollte man vorne und hinten ca. 1,5 mm abschneiden und an Nasen- und Endleiste nachlackieren.
Versiegelt habe ich die drei Modelle mit seidenmattem Klarlack von Mr. Hobby.

Frohes Basteln!
Thomas Brückelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.