Modellbautreffen März 2020

Hallo, liebe Bastelkameraden!!!

soeben vom März-Treffen wieder im Nordschwarzwald gelandet, kann ich nur berichten, dass es wieder mal ein schöner Abend in Neckarweihingen gewesen ist.
Trotz der Corona-Hysterie hatten sich 12 Schwobabaschdler zu unserem monatlichen Stammtisch eingetroffen. Darunter auch ein neuer Bastelkollege in unserem Kreis, Patrick Euteneuer. Nochmals herzlich willkommen, Patrick!!!

Nach einem kleinen Geburtstagsständchen für mich gab es auch wieder tolle Modelle zu sehen…….

Harald Rotter zeigte seine brandneue YF-12 im Maßstab 1:Ei…..ein Eggplane aus dem Hause Hasegawa, an welchem er ein paar neue Lackiertechniken erfolgreich ausprobiert hat.

Thomas Brückelt war wieder scratchmäßig unterwegs und präsentierte seinen „Jetman“ in 1:27 Marke Eigenbau und eine Let Z-37A (tschechisches Mehrzweckflugzeug, hier als Agrarflieger) in 1:72.

Michael Weikert hat tief in die heimische Vitrine gegriffen und ein paar Schätzchen aus seiner wilden Bastelzeit vor 25 Jahren hervorgezaubert: Me M35b, Fw 44 Stieglitz, Tiger Moth und eine Klemm 35B. Alle im Maßstab 1:72 und sehr schön gebaut.

Es wurde weiter „geKlemmt“, denn Uli Rist hatte zwei Rotten dieser Sportflieger dabei: Klemm 20, 25 und 2x 35. Natürlich, wie immer, mit viel Liebe zum Detail im Maßstab 1:72 gebaut.

Großadmiral Jürgen Klüser zeigte in 1:700 das griechische Schlachtschiff „Kilkis“ und das Torpedoboot S-90 der kaiserlichen Marine…….welches allerdings beim Ablichten meinerseits eine aus Tolpatschigkeit (meinerseits) entstandene, heftige Begegnung mit meinem Handy hatte. Der Kampf ging zwar untentschieden aus, jedoch musste Jürgens Torpedoboot etwas Reling und einen Kran einbüßen…….sorry nochmal, Jürgen!!!!!:-[
Es gab, wie immer bei Jürgen, zu den zwei Modellen einen interessanten historischen Kontext

Unser neuer Bastelkamerad Patrick Euteneuer war ziviler unterwegs und hatte einen Helikopter EC 135 der Deutschen Luftrettung im Maßstab 1:32 dabei. Außerdem präsentierte er ein Feuerwehrfahrzeug MAN Schlingmann in 1:24, einen Toyota Yaris in 1:24 und ein Metallmodell eines Mining Trucks, Maßstab wahrscheinlich 1:144.

Ich selbst hatte eine Gulfhawk G-22 in 1:32 im Gepäck.

Am kommenden Wochenende veranstaltet die IGPM Zollernalb in Stetten am kalten Markt ihre Jahresausstellung. Laut IGPM-Häuptling Siggi Mühlnickel findet die Ausstellung auch statt. Hans Kolb und ich sind als Aussteller vor Ort und vertreten somit auch die Schwobabaschdler uff d’r Alb.
Wie schon in einer der letzten Mails erwähnt, werde ich zukünftig die Einladungen für Zeiskam, Stetten, Mannheim, Stammheim und Merchweiler hier in den Verteiler weiterleiten, so dass jeder Interessierte in Eigenregie sich zu den betreffenden Ausstellungen anmelden kann.
Leipheim und Bühl bleiben unsere offiziell gemeinsamen Auftritte, für welche ich mich dann um die Anmeldung und Tischreservierung kümmere.

Für Leipheim haben sich bisher Michael Weikert, Jürgen Klüser, Hans Kolb, Harald Rotter und ich als Aussteller gemeldet. Werde nach Stetten unsere Anmeldung an Jürgen Crepin von der SIM schicken. Wer also noch mitmachen möchte, bitte sich bis dato bei mir melden.

Da im April der zweite Freitag im Monat der Karfreitag ist, findet das April-Treffen am Donnerstag vor Karfreitag statt. Es wäre der 09.04.20!!! Los geht es zur gewohnten Zeit um 19:00 Uhr!!!

Sodele…….habt mit Euren Lieben eine gute Zeit, bleibt gesund und munter und laßt die Basteltische ordentlich glühen!!!

Grüßle aus Bad Liebenzell
Euer
Stefan „Zimmo“ Zimmermann:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.